Ein Täschchen mit Kartenfach

Hejsan,

Heute präsentiere ich euch wieder mal ein kleines Täschchen aus meinen Lieblingsstoffen. Ihr kennt sie ja mittlerweile von Hier, Hier, oder Hier.

Und ihr kennt sie mittlerweile wahrscheinlich auch schon ganz gut die kleinen Smartphontäschchen von Hansedelli. Ich habe bereits sehr viele tolle Exemplare auf diversen Blogs bestaunt und alle haben mich auf die eine oder andere Weise stark inspiriert, so dass ich kurze Hand auch ein Exemplar haben wollte. Eins, ok jetzt sind es zwei. Das eine behalte ich mir und das andere wird wohl in die Geschenkekiste wandern, klingt vielleicht Doof, aber Weihnachten steht vor der Tür.

Die Tasche fand ich sehr einfach zu nähen, wenn man dann mal den Trick raus hatte. Das heißt die erste Tasche möchte ich euch heute hier lieber nicht Zeigen (*grins*).

Bei der schwarzen Tasche habe ich mit Kunstleder, Snap-Pap und Canvas gearbeitet. Ich dachte bei einer hoffentlich täglichen Anwendung wäre es von Vorteil ein Außenmaterial zu wählen welches Wasser- und Schmutzabweisend ist. Aber eigentlich ist es glaube ich egal, Hauptsache es kommen tolle Stoffe zum Einsatz und die kann man bei diesem Schnittmuster wirklich zum Einsatz bringen. Durch die geometrische Anordnung der Schnittteile kann man hier sehr kreativ werden. Bei der zweiten blumigen Variante habe ich nur mit Canvas und Snap-Pap gearbeitet.

Die Anleitung beinhaltet eine Schritt für Schritt folge, wie ihr in ca. einer Stunde ein kleines Täschchen dieser Art nähen könnt. In der Anleitung werden auch unterschiedliche Möglichkeiten von Verschlussvarianten aufgezeigt. Ich habe mich für die Druckknopfvariante entschieden, jedoch gefällt mir die Variante mit dem Gummiband auch ungemein. Und ihr habt die Möglichkeit die Tasche mit und ohne Reißverschlussfach zu wählen. Ich hab mich für das Fach entschieden, weil ich doch immer irgendwelche Karten mit mir herumtrage.

Ich bin total zufrieden mit dem Ergebnis und vielleicht zweckendfremde ich das Täschchen und mach aus dem Smartphontäschchen ein Geldtäschchen.

 

 

Wie findet ihr das Design?

Ha det så bra!

Vivo

Schnittmuster: Freebook „Kurio“von Hansdelli

Stoffe: aus der Restekiste

Verlinkt bei: Freebook Friday, Sonntagsglück, Taschen und Täschchen, Taschen-Sew-Along 2017, Materialrevue

7 thoughts on “Ein Täschchen mit Kartenfach

  1. Dein Blog bei Karin Be entdeckt, hierher gekommen und mich gleich angesprochen gefühlt. Schöne Täschchen nähe ich ja auch gerne, habe aber momentan ein Kreatief. Aber gepinnt ist es erst einmal…
    LG
    Astrid

    1. Vivo la vita

      Herzlichen Dank! Hoffentlich kommst du aus deinem Kreativtief schnell wieder heraus. Ich kenne das ja zu gut und merke das dieser Herbst viel abverlangt. Aber in solchen Fällen geb ich mir dann immer einen kleinen Schupser und dann komm ich wieder in Gang. Herzlich Vivo

  2. Liebe Vivo,
    deine Taschen sehen klasse aus! Da wird sich die Beschenkte auf alle Fälle sehr drüber freuen! So ein Täschchen steht bei mir auch noch auf der to-sew Liste. 🙂 Mal sehen, ob ich das auch so toll hin bekomme, wie du. Das sieht echt tiptop aus!

    Die Stoffkombinationen gefallen mir beide richtig gut. ♥

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Vivo la vita

      Vielen lieben Dank! Schön das es gefällt, dann weiß ich das es gut ankommen wird. Vielleicht sollte ich dann gleich noch einen Schwung zum verschenken machen. Das ist immer gut etwas bereit zu haben. Gerade jetzt wo ich Stoffreste abbaue. Herzlich Vivo

  3. Liebe Vivo,
    ich finde das Design total toll…habe auch schon solche Täschchen genäht….und finde sie richtig klasse. 🙂
    Deine Idee das eins in die Geschenkekiste wandert finde ich auch super…schließlich kann man ja nie früh genug anzufangen… . 🙂

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

Schreibe einen Kommentar